"Du bist, was du ißt!"

 

Im Ayurveda gibt es sechs Geschmacksrichtungen, welche im täglichen Speiseplan enthalten sein sollten:

 

SÜSS – beruhigt das Nervensystem, stimmungsaufhellend, nährend;

z.B. Honig, Datteln, Reis, Milch, …

 

SAUER – appetitanregend, leicht stimulierend, fördert die Verdauungskraft

z.B. Sahne, Zitrusfrüchte, Beeren, Hagebutten, Joghurt, Essig, Käse, …

 

SALZIG – erhitzend, verdauungsanregend, speichert Wasser im Körper

z.B. Steinsalz, Meeresalgen, Tamari...

 

SCHARF – stark erhitzend, schleimlösend, verdauungsfördernd

z.B. Senf, Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, …

 

BITTER – leicht kühlend, appetitanregend, blutreinigend

z.B. Kaffee, Löwenzahnwurzeln, Bittermelone, …

 

ZUSAMMENZIEHEND – kühlend, trocknend, verdauungsfördernd

z.B. Kichererbsen, gr.Bohnen, Sprossen, rohes Gemüse, …

 

In Abhängigkeit von Ihrer Konstitution (prakriti) und unter Einbeziehung etwaiger Ungleichgewichte sollten Sie sich entsprechend dieser Geschmacksrichtungen ernähren. 

 

Bei individuellen Fragen vereinbaren Sie gern einen Gesprächstermin oder lassen Sie sich in meinen Kochworkshops inspirieren, wie eine Mahlzeit alle sechs Geschmacksrichtungen beinhalten kann (siehe Veranstaltungen).

KERSTIN ROSENTHAL

Ayurveda-Praxis für alternative Heilmedizin

Feldhoopstücken 43c
22529 Hamburg

 

Rufen Sie mich an unter:

Telefon:

+49 40 76 900 655

 

Schreiben Sie mir:

E-Mail:

mail(at)heilpraxis-rosenthal.de

Kontaktformular.

 

Veranstaltung:

Ayurveda Medizin für Körper, Geist und Seele im NDR "DAS"

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Ayurveda-Medizin-fuer-Koerper-und-Geist,dasx15168.html

Volkskrankheit Diabetes!

Gibt es eine Veranlagung in Ihrer Familie? Wollen Sie der Erkrankung rechtzeitig entgegenwirken? Schon bevor Diabetes entsteht, kann anhand bestimmter Laborparametern eine Insulinresistenz oder diabetische Stoffwechsellage diagnostiziert werden. Ein erfolgreich entwickeltes Konzept, berücksichtigt Ihre Einzigartigkeit, Ihren individuellen Verbrennungstyp und ihre aktuellen Laborwerte. Wir zeigen Ihnen an Praxisbeispielen, was Sie tun können, um der Erkrankung entgegenzuwirken bzw. wie Sie diese Erkrankung aktiv beeinflussen.

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Lokstedt
am 26.10.2018 um 19:30 Uhr. 

____________________________

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Kerstin Rosenthal Impressum Datenschutz